"Um besser sehen zu können,

genügt manchmal schon ein Wechsel der Blickrichtung."

(Antoine de Saint-Exupéry)

 

 

Das Sehtraining wurde von einem New Yorker Augenarzt, Dr. William Bates, vor ca. 100 Jahren ins Leben gerufen. Er begann mit den ersten erfolgreichen Übungen. Im Laufe der Zeit wurden die Trainingseinheiten effektiver.

 

Laut Untersuchungen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) leiden bereits jetzt schon viele der Beschäftigten an einem Bildschirmarbeitsplatz unter Sehbeschwerden - Tendenz steigend.

Eine weitere Studie, durchgeführt vom Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. (ISF-München), belegt, dass durch regelmäßiges Sehtraining am Arbeitsplatz nicht nur Sehbeschwerden abnehmen, sondern auch eine ganze Reihe von anderen Belastungen verringert werden.

 

Mit einfachen Übungen, die Spaß machen, lassen sich unsere Augen spielerisch trainieren, um so gesund, fit und Sehtüchtig zu bleiben um den ständig wachsenden Sehanforderungen in Beruf, Schule, Freizeit und im Straßenverkehr gewachsen zu sein.

 

 

Wozu nützt Sehtraining?

  • Stärkung & Stabilisation der Sehkraft
  • Augenfunktion erhalten
  • Mit Sehstress positiv umgehen lernen
  • Entspanntes Sehen im Alltag und Büro
  • Sehbelastungen vermeiden => beschwerdefreieres Sehen
  • Augen- und Sehproblemen vorbeugen

Für wen ist Sehtraining geeignet?

 

Für alle Altersstufen bei:

  • Schielen
  • Altersweitsichtigkeit 
  • Sehbelastungn am Bildschirm
  • Sehbedingten Schulprobleme
  • trockenen, brennenden, müden und gereizten Augen
  • Augenerkrankungen begleitend, den derzeitigen Stand möglichst zu erhalten
  • aber auch für werdende Mütter, damit ihre Kinder beidäugiges Sehen genauso wie koordinative Fähigkeiten erlernen.

  

Überzeugen Sie sich von meinem Konzept, das Spaß macht und einfach, effektiv und genussvoll ist. Nehmen Sie teil an Augenwanderungen, Augen-Workshops oder an einem individuellen Kurs. 

 

Ich freue mich auf Sie

Mark Bienert